Laupen: Zum Stedtli Sorge tragen

     
     
kirche stedtli    


Auf dem Poly-Areal ist ein Einkaufszentrum entstanden. Das ist gut so. Industriebrachen sollten genutzt werden. Aber das neue Zentrum gefährdet die Vitalität des alten Ortskerns.
Die bauliche Anbindung des Poly-Areals an das Stedtli hätte auf die Eröffnung des Einkaufszentrums hin fertiggestellt werden sollen. Einsprachen verhinderten dies und führten zu Verzögerungen Bisher konnte mit den Arbeiten noch nicht begonnen werden.


Mit der Verbindung der beiden Zentren soll vermieden werden, dass künftig nur noch auf dem Poly-Areal und entlang der Murtenstrasse eingekauft wird und die Geschäfte im Stedtli existentielle Schwierigkeiten bekommen. Eine einladende Verbindung zwischen den beiden Zentren ist deshalb von grosser Bedeutung. Es braucht aber auch das Bewusstsein der Konsumenten, dass die Geschäfte in der Altstadt Unterstützung benötigen!

Zur Belebung des Stedtli will auch der Samstagsmärit vor dem Gemeindehaus beitragen, der seit März 2015 stattfindet. Er wurde von der Gewerbevereinigung L'Affiche ins Leben gerufen. Warum nicht am Samstagvormittag dort das Gemüse einkaufen? Oder Geschäftsleute dazu anregen, am Samstagsmärit mitzumachen?

Sorgen um die Geschäfte in der Altstadt macht sich seit längerer Zeit auch der Verein Altstadtleist Laupen. Er feiert im 2015 sein 30-jähriges Bestehen und hat aus diesem Grunde vor, am 24. Oktober den Samstagsmärit so richtig zu beleben: Alle Geschäfte der Altstadt werden an diesem Samstag von 08:00 bis 14:00 Uhr vor dem Gemeindehaus präsent sein! Ein Wettbewerb, eine Ausstellung zum Altstadtleist und die Gelegenheit zum gemütlichen Zusammensein bei feinem Essen und Trinken runden den Anlass ab.